TSV Weeze Tischtennis
Herzlich willkommen auf der Website der Tischtennis-Abteilung des TSV Weeze
Besucherzaehler
Besucher seit 2001
Trainingszeiten Mittwochs: Jugend / Schüler 18:30 - 19:30 Erwachsene ab 19:30 Donnerstags: Anfänger 17:00 - 18:00 Fortgeschrittene 18:00 - 19:00 1. Jugend 19:00 - 19:30 Erwachsene ab 19:30
2018 12. Mai 18 Mai 14. Juli 15. Dez
Abt.-Termine Ortsm. Versamml. Sommerfest Vorgabe
TT-Lotto-Gewinnzahl von Sa 10. Nov. = 3
Herren Bezirksklasse 1 TuS Borth 1 - TSV Weeze 1 9:7 In der vorgezogenen Partie am Donnerstag trafen zwei Spitzenmannschaften aufeinander. Die Weezer als Tabellenführer und Borth mit einem Spiel weniger als zweiter lieferten sich einen großen Kampf, und am Ende hatten die Gastgeber die Nase knapp vorne. Die Einzel gingen 7:5 für Weeze aus, die Doppel aber leider mit 0:4, und das war entscheidend. Das Spiel begann mit drei Weezer Niederlagen in den Eröffnungsdoppeln, eines davon nach 2:1 Satzführung mit 2:3. Da auch Andy Hendricks anschließend mit 1:3 gegen P. Potjans unterlag, war der Start beim Spielstand von 0:4 schon mal total misslungen. Doch dann kippte die Partie zunächst zu Gunsten der Weezer, denn fünf Matches in Folge gingen an unser Team, viermal allerdings erst im 5. Satz. Damit lagen die Weezer plötzlich mit 6:5 vorne. Leider konnte unsere Mannschaft im weiteren Verlauf nur noch einmal durch Dennis Verbeten gewinnen, die anderen vier Spiele wurden eine Beute für die Borther, die damit einen knappen, aber wohl doch verdienten Sieg einfahren konnten. Für Weeze konnte Dennis Verbeten als einziger seine beiden Einzel gewinnen. Da die Borther ein Spiel weniger ausgetragen haben, bleibt Weeze bis auf weiteres trotz der Niederlage noch auf Platz eins. Herren 1. Kreisklasse 1 BV DJK Kellen 3 - TSV Weeze 2 9:2 In Kellen setzte es die erwartete Niederlage, die allerdings wesentlich höher ausfiel als wir gehofft hatten. Sie wird aber verständlich wenn man weiß, dass mit Didi Sack, Dietrich Muchortov und Christian Beck drei wichtige Spieler nicht mit dabei waren. Für sie mussten drei Spieler aus der 3. Mannschaft einspringen. Die ersten beiden Doppel waren noch umkämpft, und beide gingen mit 3:2 knapp an die Kellener. Auch das erste Einzel von Jan Kujawa gegen Aperdannier ging mit 3:2 an Kellen. Dazwischen hatten J. Kujawa / Ch. Haynitzsch ihr Doppel mit 3:2 gewonnen. Erst sechs Niederlagen später beim Spielstand von 1:8 gelang Essmet Mohammad Ali das zweite und leider auch letzte Weezer Erfolgserlebnis, als er glatt in drei Sätzen gegen Aperdannier gewinnen konnte. Das war‘s, mehr war an diesem Tag in dieser stark geschwächten Aufstellung nicht drin. Herren 2. Kreisklasse 3 TSV Weeze 3 - TTC Kellen 2 3:7 Der jetzige tabellenzweite TTC Kellen 2 erwies sich wie erwartet als zu stark für unsere Mannschaft. Allerdings waren die Weezer nicht so unterlegen wie es das Ergebnis auszusagen scheint. Viermal verlor unser Team erst im 5. Satz, und viele weitere Sätze gingen erst in der Satzverlängerung verloren. Immerhin konnte Weeze noch einen Zähler für das Punktekonte zuhause behalten. Wolfgang Tiedeck gewann seine beiden Einzel, den dritten Zähler schaffte Günter Koschnitzki im letzten Einzel des Abends. Herren 3. Kreisklasse 2 GW Wesel-Flüren 5 - TSV Weeze 4 9:1 Hier lagen wir mit unserem 5:5 Tipp voll daneben, denn diese Partie endete mit 9:1 für die Gastgeber. Allerdings war unser Team stark ersatzgeschwächt angetreten, die Nrn. 1 und 2 Joshua Engbroks und Kevin Koenen waren nicht dabei. So wird die Höhe der Niederlage des tabellenzweiten Weeze verständlich. In dieser Aufstellung reichte es nur zu einem Ehrenpunkt durch Stefan Seide.
Spielberichte Spieltag 11.-13.10.2018
Erste Niederlage für TSV Weeze 1 An den Doppeln gescheitert
Alle Jugend- + Schülermannschaften hatten an diesem Wochenende spielfrei.
Herren 1. Kreisklasse 1 ( Nachholspiel 20.10.2018) SV Orsoy 1 - TSV Weeze 2 9:4 Die Gastgeber traten in Bestbesetzung an, Weeze musste noch einmal Dietrich Muchortov durch Stefan Seide ersetzen. Das Spiel begann ganz gut für Weeze, denn zwei der drei Doppel gingen an unsere Mannschaft. Das nächste Weezer Erfolgserlebnis verschaffte Jan Kujawa seiner Mannschaft, als er mit 3:2 gegen Wieners gewann und so den Anschluss zum 3:4 Spielstand schaffte. Auch Christian Haynitzsch brachte im Spiel gegen Voetee einen glatten 3:0 Sieg nach Hause zum 4:5 Spielstand und nährte so noch die Hoffnungen seiner Mannschaft. Leider gingen dann aber die nächsten vier Matches deutlich an Orsoy, so dass am Ende doch noch ein relativ klarer Sieg für die Gastgeber stand.